Terry Pratchett

Gestern war Terry Pratchett in der Stadt (und American McGee, den ich auch gern gesehen hätte, von dem ich aber erst heute erfahren habe). Er hatte eine Lesung im Renaissance-Theater, für die ich Karten besorgt hatte.

Die Lesung bestand dann darin, dass ein sehr netter und lustiger (im ruhigen Sinn) Mensch (der sich nicht vorstellte) Terry Pratchett interviewte, der sehr ruhig und lustig antwortete (obwohl auch er sich nicht vorstellte oder uns begrüßte). Nach einer Stunde (exakt!) war die Zeit vorbei und ohne Verabschiedung war der Abend zu Ende. Wer wollte, konnte noch Bücher signieren lassen, die geschätzte Stunde Wartezeit war uns aber zu viel.

Fazit: lustig, kurz und teilweise sehr seltsam.

(archivierter Beitrag aus rauhesitten.blog.de)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

3 + 1 =