Vichy

Vichy gibt doch mehr her, als ich dachte, ich kannte die Stadt bisher nur aus dem Vichy-Regime.

Zunächst gibt es Heilquellen (teils thermal) und damit viele Thermalbäder, die, wenn sie offen und für Besucher zugänglich sind, bestimmt toll sind. Vielleicht morgen (obwohl da Montag ist, da hat in Vichy vieles traditionell zu).

Dann Schokolade, die hier gern, viel und gut hergestellt wird. Mjam.

Und Pastillen, die aus dem Salz der Quellen hergestellt werden – gekauft aber noch nicht probiert.

Zu guter Letzt eine schwarze Madonna in der Notre Dame des Malades, von außen eine sehr häßliche Kirche, innen dann aber sehr schöner Art-Deco. Wirklich sehenswert, reich ausgeschmückt, schön verziert.

Regen macht die Stadt nicht schöner, auch Baustellen nicht. Da ist Verbesserungspotential.