Situation in Russland

Meines Erachtens ist Putin einer der schlimmsten Menschen, die es derzeit gibt, er wirft sein Land zurück, verfolgt einfache Opfer, kümmert sich nicht um die Probleme in seinem Land, überfällt andere Länder.

Mag sein, dass es weitere so schlimme Menschen gibt, das macht es nicht besser.

Ein guter Artikel über ein schwules Paar gibt es bei Kleinerdrei, ich finde, es beschreibt sehr gut den Zustand, in den ein Land fallen kann, dass die Unterdrückung von Minderheiten als Politikmittel zur Überschattung der allgemeinen Schieflage benutzt.

Ist ja nicht so, dass von verschiedener Seite bei uns versucht wird, ähnliche Zustände zuschaffen, derzeit mit Flüchtlingen.

Artjom hoffte, die Kirche von innen verändern zu können. Nur beweisen müsste er sich dort, dachte er, und zeigen, dass auch ein homosexueller Mann ein guter und überzeugter Christ sein könne.

[…]

Während Beamte in ziviler Kleidung ihre Wohnung durchkämmten, schlugen und beleidigten die Männer das Paar. Mit welchem Recht sich die “Schwuchteln” denn beschweren würden, schrie man sie an. Und dass sich niemand in diesem Land um sie schere.

[…]

Das Gespräch fällt auf seine Mutter. […] “Sie hält mich und Roman für Russland-Verräter, weil wir das Land verlassen haben”, sagt Artjom und seufzt schwer. “Nun würden doch alle schlecht über Russland denken!”, habe die 60-Jährige ihm seit seiner Flucht immer wieder vorgeworfen. Dieses Verhältnis war mal anders. […] Und mit ihrer politischen Radikalisierung habe sich auch ihre Meinung zu Homosexualität geändert. Nun sagt sie ihm, in Anlehnung an das russische „Gay-Propaganda“-Gesetz: „Du bist schwul und das kann man ja nicht ändern. Aber man muss es doch nicht rumposaunen oder propagieren!“ Artjom fasst sich enttäuscht an den Kopf, während er erzählt.

(Quelle: Kleinerdrei)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

63 − = 62