Moderne Architektur und volle Autobahnen

Moderne Architektur muss man mögen, so eine Sichtbetonkirche ist gewöhnungsbedürftig. Nicht wirklich schlecht aber auch nicht so richtig gefällig. Aber wer bin ich, mich mit Le Corbusier anzulegen. Immerhin ist er der Weltkulturerbearchitekt und ich nicht.

Ob Softwarearchitekturen auch mal Welterbe werden können? Die Berliner IKT-Architektur nach der Überarbeitung 2020? Wäre meine Chance…

Sobald man deutsche Autobahnen erreicht wird sehr schnell offensichtlich, dass wir ein Verkehrsproblem haben. Es ist zu viel Güterverkehr unterwegs. Irgendwann muss doch auch mal der CSU dämmern, dass man Entscheidungen ändern muss, wenn sie sich nicht bewährt haben. Und wenn man über eine beliebige Autobahn fährt, merkt man, dass die Verlagerung des Güterverkehrs auf die Autobahn halt ein Irrweg ist. Ging eine Zeit lang gut, jetzt ist es einfach zu viel geworden.

Andererseits – CSU und über Entscheidungen nachdenken und anhand von Fakten entscheiden – merk ich selbst.

2 thoughts on “Moderne Architektur und volle Autobahnen”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

38 − 36 =