Ist Bierhoff ein Idiot?

Oder wäre das nur meine Definition für einen homophoben Menschen, der Kernkraft befürwortet?

Mal bei n-tv wildern über den Tatort letzten Sonntag:

Ein sich am Ende des Films als schwuler Fußballer outender Hauptdarsteller sagte zur Kommmissarin: “Wissen Sie, die halbe Nationalmannschaft ist angeblich schwul, einschließlich Trainerstab. Das ist doch schon so eine Art Volkssport, das zu verbreiten.”

Tja, was sieht Herr Bierhoff darin?

In der “Bild” versteigt sich Bierhoff sogar dazu, die harmlose Textstelle als einen Angriff auf seine “Familie – die Familie der Nationalmannschaft” zu bezeichnen.

Das lassen wir mal so stehen, ich vermute, in nächster Zeit kommt raus, dass er ganz viele Schwule kennt, die er mag und das gar nicht so gemeint hat und überhaupt. Standardausreden.

Letztes Jahr hat Bierhoff übrigens als einziger Nicht-Wirtschaftler eine Anzeige der Atomlobby für Kernkraft unterzeichnet, in seiner Eigenschaft als Manager der Nationalmannschaft, obwohl der DFB zur Neutralität verpflichtet ist. Damals sah das noch wie ein Aussetzer aus, ich denke, der ist einfach ein sehr schlichter Charakter.

(Quellen: n-tv, Greenpeace, via turi)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

3 + 4 =