Fahrt nach Oradea

Durch die Slowakei kommt man schnell, Ungarn dauert etwas länger. Als Ausländer ist man meist das langsamste Auto, da man sich an die Geschwindigkeiten hält. Was zu einigen dramatischen Überholmanövern führt, die zum Glück nicht in Unfällen endeten. Nur ein LKW lag am linken Straßengraben auf der Seite – keine Ahnung, wie der das geschafft hat.

Oradea hat eine sehr geschäftliche, nicht sehr hübsche Seite. Vielleicht sehen wir morgen die andere…

2017-08-08_1 2017-08-08_2 2017-08-08_3 2017-08-08_4 2017-08-08_5

Leave a Reply

Your email address will not be published.

62 − 59 =