Ehrlich Brothers

2015-11-09_EhrlichAm Montag war ich bei den Ehrlich Brothers, zwei deutschen Zauberern und es war gut.

Ich kannte die beiden nicht und bin durch Markus Kompa darauf aufmerksam geworden. Und wenn Markus was empfiehlt, dann schaut man sich das an.

Es war erstaunlich. Die beiden sind nett, unterhaltsam und nicht so schleimig, wie sich das bei vielen Zaubershows über die Jahre einschleift. Also keine halbnackten Assistentinnen, keine unironischen übergroßen Ansagen, einfach Illusionen (die auch als solche benannt werden). OK, es gab das eine oder andere Element, das in die Richtung ging (die Kraft der Liebe?), das haben sie aber meist ironisch gebrochen. Außer Mario Barth. Muss man halt mit leben.

Und, was ich äußerst angenehm und erstaunlich fand: ich wusste nicht, wie sie die meisten Tricks machten. Das mit dem Motorrad ist beeindruckend. Und der Rest auch.

OK, die Tickets sind teuer. Aber man bekommt etwas dafür geboten und, wie die beiden auch erzählen, es werden 30 Leute beschäftigt.

Fazit: uneingeschränkte Empfehlung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

19 − 16 =