Col du Turini

Der Col du Turini liegt 1607 m hoch, wir sind noch etwas weiter Richtung l’Authion gefahren, bis wir 1700 m erreicht haben. In dieser Höhe wird die Luft schon sehr dünn, so ein Wagnis darf man nicht unvorbereitet antreten. Das Auto muss mit einem speziellen Kompressor ausgestattet werden, der die Höhenluft ausreichend verdichtet, um die Zündung aufrecht zu erhalten.

Für Fahrer und Passagier kann man entweder das Auto abdichten und einen leichten Überdruck erzeugen, oder, wie wir, Sauerstoffmasken verwenden. Man kann natürlich in dieser Höhe das Auto ohne Gefahr verlassen, sofern man eine Druckanpassung vornimmt (kennt man ja von Tauchern). Aber Vorsicht: nicht zu sehr herumtollen, sonst fällt man wegen des Sauerstoffmangels um und muss unter dem heiteren Gelächter der Kameraden wiederbelebt werden.

2015-06-07_1 2015-06-07_2 2015-06-07_3 2015-06-07_4

Leave a Reply

Your email address will not be published.

46 + = 56