Biken ist SICHER cool!

Ja. Das ist der Slogan der Polizei Berlin und ihrer Partner der Verkehrssicherheit für die neue Motorradsaison. Das ist so uncool und dabei auch noch inhaltlich sehr weit am Problem vorbei.

Was wird so geboten?

Zu Beginn der Motorradsaison bietet die Polizei Berlin zusammen mit unseren Partnern für Verkehrssicherheit in ihrer Aktion „Biken ist SICHER cool!“ umfassende Informationsangebote rund um das Thema Motorradsicherheit an.

Die konkreten Angebote: bitte selbst lesen.

Das Problem: ähnlich wie die viele Aktionen für Fahrräder konzentriert sich das Ganze auf Motorradfahrer_innen und Radfahrer_innen. Die sind meist nicht das Problem, sondern die Autofahrer_innen. Z.B.  erst gestern wieder. Einfach mal Motorrad umgefahren.

Das zweite Problem: im Verbund mit den Partnern und einer sinnbefreiten Presse wird immer wieder der Eindruck erweckt, die (Motor-) Radfahrer_innen wären diejenigen, die das größte Fehlverhalten an den Tag legen würden und deshalb zwangsläufig verletzt werden oder sterben müssen. Dass dem nicht so ist, ist einfach egal.

Denn dann müssten ja auch die Autofahrer_innen mal ihr Verhalten überdenken und, oh Schreck, auch einmal Rücksicht zeigen, oder, noch viel schlimmer, sich an die Verkehrsregeln halten. Soweit kommt es noch.

Bevor sowas einreißt, lieber Opferschelte (Victim-Blaming) betreiben. Ist einfacher. Und wohlfeiler.

(Quelle: Polizeimeldungen Nr. 0783 und 0779 vom 31.03.2015)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

51 − = 48