Bären und Touristen

Scheißraucher.

Heute waren wir im Bärenreservat von Zarnesti (Schlingsel), leider in einer Führung mit einer größeren Gruppe aus Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern.

Die Erwachsenen schwatzten dauernd laut während der Erklärungen, einer ging Pinkeln in den Wald und grundsätzlich achteten sie nicht drauf, was Jugendliche und Kinder taten.

Was dazu führte, dass ich laut werden musste, als die Jugendlichen anfingen, Steine auf einen Ameisenhaufen zu werfen. Immerhin hat das geholfen im Gegensatz zu den späteren Versuchen, diese auf dem Weg und nicht im Gelände zu halten. Die Jugendlichen, nicht die Ameisen. Einer wollte später von mir wissen, woher ich komme. Jetzt frage ich mich, was er mit der Information “Deutschland” anfängt…

Die Kinder traf es am härtesten, zumindestens das Mädchen, das an den Zaun fasste. Den elektrischen Zaun. Der gegen Bären hilft. Was sagten die Erwachsenen? “Wir dachten, nur der innere Zaun ist elektrisch.” Trotz Ansage am Anfang. Und Schildern am Zaun. Und einem Graben zwischen Straße und Zaun.

2017-08-17_1 2017-08-17_2 2017-08-17_3 2017-08-17_4 2017-08-17_5 2017-08-17_6 2017-08-17_7

Leave a Reply

Your email address will not be published.

− 4 = 5