mal wieder Tierarzt

So oder so ähnlich sah es aus, als ich am Samstag nachmittag mal kurz ins Nebenzimmer ging. Kurz darauf hörte ich einen lauten Knall, ich schaute natürlich sofort nach. Das Bügelbrett war gegen die Balkontür geknallt, alle Fenster noch heile aber der Katzenstand im Wohnzimmer betrug offenbar -2. Naja, ich fand Ronnie im anderen Zimmer, verschreckt, aber nicht verletzt. Unglücksrabe Lemmy jedoch hatte sich unter das Sofa verkrochen und verhielt sich sehr seltsam. Tja, dachte ich, Futter heilt allen Schrecken. Gilt aber nur bedingt, Lemmy kam zwar raus, humpelte aber und stand auf 3 Beinen. Sah komisch aus und war einen Besuch beim Tierarzt wert. Ich packte die Miezen ein und fuhr durch die halbe Stadt…Lemmy mußte sich einer gründlichen Untersuchung unterziehen und Ronnie durfte in Pappkartons kriechen. Fazit: Lemmy wiegt 4,6 Kilo, kann prima Standwaage machen und hatte offenbar während des Sturzes versucht sich mit Hilfe einer Kralle am Bügelbrett festzukrallen. Alles wieder OK 🙂

2 thoughts on “mal wieder Tierarzt”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

+ 57 = 61